CAT-Technologie® - eine neue absolute Multi-Proben-Messtechnik

Für die Materialprüfung haben wir die Zentrifugal-Klebfestigkeits-Testungs-Prüftechnik (Centrifugal Adhesion Testing Technology) entwickelt. Sie dient der umfassenden Ermittlung der Klebstoff-, Haftkraft-, und Verbundfestigkeit.

Zur Bestimmung werden Zentrifugalkräfte einsetzt, um mehrere Proben gleichzeitig zu testen. Damit wird es möglich, die Kleb- und Haftfestigkeit als eine absolute physikalische Größe in N/mm² zu bestimmen.

Der LUMiFrac erreicht dies durch die direkte Anwendung der schrittweise zunehmenden Zentrifugalkraft am Prüfkörper, der getestet wird. Mit hoher Auflösung wird der Moment des Bruchbildes detektiert.

Das Prinzip der CATT ist so einfach wie genial: Zentrifugalkraft wird auf bis zu 8 Prüfkörper angewendet. Die Lasterhöhung wird durch eine Variation der Rotordrehzahl programmiert. Wenn die aufgebrachte Last die Zugfestigkeit des Probenanordnung überschreitet, ändert der Prüfstempel seine Position innerhalb einer Führungshülse.

Die Ablösung der Prüfstempel (zum Zeitpunkt der Ablösung) wird automatisch erkannt und ein positionskodiertes IR-Signal aus dem drehenden Rotor gesendet und überträgt die aktuelle Rotordrehzahl, als auch die bis zum Bruch vergangene Zeit.

Die zum Zeitpunkt des Bruchs aufgewendete Kraft und die Zugfestigkeit wird berechnet und an die Software SEPView übertragen und kann nun ausgewertet werden.

 

Die Entscheidung liegt bei Ihnen

Ob für die F&E, Qualitätskontrolle oder Produktoptimierung, die LUMiSerie bringt Sie Lichtjahre weiter, als Ihre Konkurrenz. Die LUMiSerie besteht aus dem LUMiReader PSALUMiReader X-Ray, LUMiFuge, LUMiSizer und LUMiFrac (für Verbundwerkstoffe).